Osterluzeigewächse

Aristolochiaceae



Die Familie umfasst 12 Gattungen und 475 Arten weltweit. Gemeinsame Merkmale: Krautige Pflanzen, vor allem  Lianen; Laubblätter wechselständig; Stipeln fehlend; Spreite lang gestielt, einfach, ungeteilt, ganzrandig; Blüten zwittrig; Perigon verwachsenblät­trig; Fruchtknoten unterständig; Griffel meist 6, oft zu einer Säule verwachsen und dann mit einer scheibenförmigen, 6-strahligen Narbe; Frucht: vielsamige Kapsel; Tropisch bis warm-temperat.

 

Gattungen im Burgenland:

 

 

Detailbeschreibung
Details

Verbreitung:

Tropisch bis warm-temperat, besonders amerikisch

Wuchsform:

  • krautig
  • Kletterpflanze (mit Ranken, Wurzeln, Haaren, Stacheln oder Seitenästen, sowie windende Pflanzen)

v. a. Liane

Krautige

Blütenbiologie:

  • Blüten oder Blütenähnliche Strukturen vorhanden: Vermehrung über Samen (Samenpflanzen)

Blütenblätter:

  • Blütenhülle verwachsenblättrig

Perigon verwachsenblät­trig

Blütensymmetrie:

  • Blüte disymmetrisch (zwei Symmetrieachsen)

weibliche Organe (Gynözeum):

  • Fruchtknoten unterständig
  • Griffel: 6 oder mehr

Fruchtknoten unterständig; Griffel meist 6, oft zu einer Säule verwachsen und dann mit einer scheibenförmigen, 6-strahligen Narbe

Blatt (Bl. Spreite, Haare, Farbe, Nervatur):

  • Blattstellung: Wechselständig
  • Blattform: einfach und ungeteilt (zB Buchenblatt)
  • Blattrand: ganzrandig

Laubblätter wechselständig

Stipeln fehlend

Spreite lang gestielt, einfach, ungeteilt, ganzrandig

Blattstiel:

Frucht:

Frucht: vielsamige Kapsel

Samen: