Rosskastanie

Aesculus

Familie (familia)

Seifenbaumgewächse / Sapindaceae


Nach aktueller Lehrmeinung (EF4) muss diese Gattung in die Familie der Hippocastanaceae gestellt werden. Weitere Informationen siehe Sapindaceae.

Die Gattung umfasst weltweit 13 und in Europa eine Art.

Keimung hypogäisch; Laubblätter 5–7-zählig gefingert; Blütenstand: Thyrse; Kelchblätter 5, miteinander verwachsen (synsepal); Krone zygomorph, Kronblätter 5, weiß oder hellrot; Staubblätter 7; Frucht: 1–2(3)-samige Kapsel; Samen ≈ 3–4 cm im Querschnitt.

 

Detailbeschreibung
Details

Lebensform:

Wuchsform:

  • ausdauernd
  • verholzt
  • pollakanth (mehrmals blühend)

Wuchshöhe:

  • Größer als 100cm: Sehr hochwüchsig

Blütenbiologie:

  • Blüten oder Blütenähnliche Strukturen vorhanden: Vermehrung über Samen (Samenpflanzen)
  • Blüten zwittrig
  • Blüten eingeschlechtich (rein weiblich oder rein männlich)

Blütenstand:

  • Typ: Komplexe Blütenstände ohne eindeutige Hauptachse: Thyrse/Zymoid/Pleiochasium, etc..

Blütenstand: Thyrse

Blütenblätter:

  • Anzahl: 5
  • Farbe: purpurn oder (purpur)rosa
  • Farbe: weiß oder cremefarben

Kronblätter 5, weiß oder hellrot

Blütensymmetrie:

Krone zygomorph

weibliche Organe (Gynözeum):

  • Fruchtknoten oberständig

Fruchtknoten oberständig

männliche Organe (Andrözeum):

  • Anzahl: 7, 8 oder 9 Staubblätter

Staubblätter 7

Blütenkelch:

  • Anzahl: 5 Kelchblätter
  • Kelch verwachsenblättrig

Kelchblätter 5

Kelchblätter miteinander verwachsen (synsepal)

Blatt (Bl. Spreite, Haare, Farbe, Nervatur):

  • Blattform: zusammengesetzt (z.B. Eschenblatt)
  • Blattform: zusammengesetzt, dreizählig
  • Blattstellung: Gegenständig

Laubblätter gegenständig

Laubblätter 5–7-zählig gefingert

Frucht:

Frucht: 1–2(3)-samige Kapsel

Samen:

  • Samen von Fruchtknoten eingeschlossen (Bedecktsamer)
  • Frucht einsamig
  • Frucht zwei- bis wenigsamig

Same ≈ 3–4 cm im Querschnitt

Vermehrungsstrategien:

  • sexuell

Blütezeit:

  • 04 - April
  • 05 - Mai