Steinkraut

Alyssum

Familie (familia)

Kreuzblütler / Brassicaceae


Alle LB einfach u. ungeteilt (höchstens gesägt od. gezähnt), StgB am Grund verschmälert od. fehlend

Fr 3–12 mmlg, FrStiele0,3–5× so lg wie die Fr; KB aufrecht-abstehend bis abstehend

Fr rundl.; Stg stets mit gzrdg LB; Staubf. ± geflügelt u. oft gezähnt od. am Grund mit einem Höcker. — Pf ± dicht sternhaarig; Kro gelb

GrundB 2–15(30) mmlg (zur BlüZeit oft schon abgefallen). LB ohne verdickte Basis; K nicht schüsselfmg;KroBausgerandet;FrFächer 2-samig.  Steinkraut / Alyssum

Detailbeschreibung
Details

Flora status:

Lebensform:

Wuchsform:

Wuchshöhe:

  • 5 bis 15 cm: kleinwüchsig
  • 15 bis 50 cm: mittelhoch

Blütenbiologie:

  • Blüten zwittrig
  • Blüten oder Blütenähnliche Strukturen vorhanden: Vermehrung über Samen (Samenpflanzen)
  • selbstbestäubt (autogam)
  • tierbestäubt (zoophil, meist Insekten)

Blütenstand:

  • Typ: Traube
  • Beblätterung: Nackter Blütenstand (keine Hochblätter zwischen den Blüten)

Blütenblätter:

  • Anzahl: 4
  • Apex: Blütenblätter vorne ausgerandet (herzförmig, eingebuchtet, etc)
  • Blütenhülle freiblättrig
  • Blütenhülle ungleichförmig (heterochlamydeisch = Gliederung in Kelch und Krone)
  • Farbe: gelb

Krone gelb

Kronblätter ausgerandet

 

Blütensymmetrie:

  • Blüte disymmetrisch (zwei Symmetrieachsen)

weibliche Organe (Gynözeum):

  • Fruchtknoten oberständig
  • Griffel: 1

männliche Organe (Andrözeum):

  • Anzahl: 6 Staubblätter (meist zwei Kreise aus drei Staubblättern)
  • Staubblätter frei

Staubfäden ± geflügelt u. oft gezähnt od. am Grund mit einem Höcker

 

Blütenkelch:

  • Anzahl: 4 Kelchblätter
  • Kelch freiblättrig

Kelchblätter aufrecht-abstehend bis abstehend

Kelch nicht schüsselförmig

Spross, Achse, Stamm (zB Borke), Stängel, Internodien:

Stängel stets mit ganzrandigen Laubblättern

Grundblätter zur Blütezeit oft schon abgefallen

Blatt (Bl. Spreite, Haare, Farbe, Nervatur):

  • Behaarung: (allg.) Laubblatt behaart
  • Behaarung: Haartyp: Sternhaare
  • Blattform: einfach und ungeteilt (zB Buchenblatt)
  • Blattrand: ganzrandig
  • Blattstellung: Grundständig (Rosette)
  • Blattstellung: Wechselständig
  • Grösse: sehr klein (nicht länger als 1 cm)
  • Grösse: klein (1 bis 2 cm)
  • Grösse: mittelgross (2 bis 10 cm)

Alle Laubblätter einfach u. ungeteilt (höchstens gesägt od. gezähnt),

Stängel stets mit ganzrandigen Laubblättern

Pflanze ± dicht sternhaarig

Grundblätter 2–15(30) mm lang (zur Blütezeit oft schon abgefallen). Laubblätter ohne verdickte Basis

 

Blattstiel:

Rosette:

Grundblätter 2–15(30) mm lang (zur Blütezeit oft schon abgefallen)

Fruchtstand:

Fruchtstiele 0,3–5× so lang wie die Frucht

Frucht rundlich

 

Frucht:

  • Schote/Schötchen (aufrecht stehend und sich i.d.R. mit zwei Klappen öffnend)
  • Schote/Schötchen: Schötchen (Frucht weniger als dreimal so lang wie breit)

Frucht 3–12 mm lang, Fruchtstiele 0,3–5× so lang wie die Frucht

Frucht rundlich

Fruchtfächer 2-samig

Samen:

  • Frucht zwei- bis wenigsamig
  • Samen von Fruchtknoten eingeschlossen (Bedecktsamer)

Fruchtfächer 2-samig

Vermehrungsstrategien:

  • sexuell