Stipa pennata agg.


Gattung (genus)

Federgras / Stipa

Familie (familia)

Süßgräser / Poaceae


Mit Ausnahme von Stipa capillata gehören alle burgenländischen Arten zur Artengruppe Stipa pennata agg.

Diasporen zur Reife bald abfallend; Blüzeit: V–VII; oberer, nicht gedrehter Gran­nenteil lg u. abstehend behaart. Trockene Halme im Spätsommer nicht mehr vorh. – (S. pennata agg. / AGr Federgras, „Frauenhaar“, „Steinfeder“)

Detailbeschreibung
Details

Flora status:

Lebensform:

Wuchsform:

  • bienn (zweijährig)
  • Horstiger Wuchs
  • krautig

Trockene Halme im Spätsommer nicht mehr vorhanden

Wuchshöhe:

  • 15 bis 50 cm: mittelhoch
  • 50 bis 100 cm: hochwüchsig

Blütenbiologie:

  • Blüten zwittrig
  • Blüten oder Blütenähnliche Strukturen vorhanden: Vermehrung über Samen (Samenpflanzen)
  • windbestäubt (anemophil)

Blütenstand:

  • Anordnung: Infloreszenz oder Einzelblüten auf beblättertem Stängel
  • Beblätterung: Brakteoser Blütenstand (Blätter im Blütenstandsbereich sind Hochblätter, Blütenstand daher deutlich abgesetzt)
  • Spelzen = (meist) trockenhäutige Hochblätter im Ährchen vorhanden (Süß- und Sauergräser)

Diasporen zur Reife bald abfallend

oberer, nicht gedrehter Grannenteil lang u. abstehend behaart

Blütenblätter:

  • Farbe: braun/schwärzlich
  • Farbe: gelb

Diasporen zur Reife bald abfallend

oberer, nicht gedrehter Grannenteil lg u. abstehend behaart

Blütensymmetrie:

weibliche Organe (Gynözeum):

  • Fruchtblätter verwachsen
  • Fruchtknoten oberständig
  • Griffel: 2 (bzw. Narben (bei Seggen))
  • Narbe geteilt (mit Narbenästen/Narbenlappen)

männliche Organe (Andrözeum):

  • Anzahl: 3 Staubblätter
  • Staubblätter frei

Blütenkelch:

  • nicht vorhanden oder hinfällig

Spross, Achse, Stamm (zB Borke), Stängel, Internodien:

  • Knoten deutlich erkennbar (Poaceae)
  • Wuchs: Pflanze aufrecht wachsend

Blatt (Bl. Spreite, Haare, Farbe, Nervatur):

  • Behaarung: (allg.) Laubblatt behaart
  • Blattform: einfach und ungeteilt (zB Buchenblatt)
  • Blattrand: ganzrandig
  • Blattstellung: Wechselständig
  • mit Blatthäutchen (Ligula)
  • mit Blattscheide

Trockene Halme im Spätsommer nicht mehr vorhanden

Blattstiel:

Fruchtstand:

Diasporen zur Reife bald abfallend

oberer, nicht gedrehter Grannenteil lang u. abstehend behaart

Frucht:

Diasporen zur Reife bald abfallend

oberer, nicht gedrehter Grannenteil lang u. abstehend behaart

Samen:

  • Frucht einsamig
  • Samen von Fruchtknoten eingeschlossen (Bedecktsamer)

Vermehrungsstrategien:

  • sexuell

Verbreitunsstrategien:

  • Flugfrucht (Anemochorie)

Bohrfrucht

Blütezeit:

  • 05 - Mai
  • 06 - Juni
  • 07 - Juli

Blütezeit: V–VII